Skitouren Walliser Haute Route

Datum
Donnerstag, 14. April 2022 – Sonntag, 17. April 2022
Leitung
Daniel Schaffhauser
Kategorie
Sektion
Besammlung
nach Absprache
Programm
Die Walliser Haute Route ist ein Klassiker sondergleichen. Die Durchquerung erfolgt auf der selben Route wie die «Patrouille de Glaciers». Die Touren sind hochalpin und erfordern sicheres Skifahren (auf Gletscher) und Kondition für Tagesetappen von bis zu 7 Stunden. Belohnt werden wir mit einem traumhaften Erlebnis. 1. Tag: Aufstieg (Unterstützung mit Bergbahn bis Schwarzsee) in die Schönbielhütte (3 h). 2. Tag: Durch eine atemberaubende Kulisse steigen wir über den Tiefmattengletscher zur Tête Blanche, dem höchsten Punkt der Tour. Weiter geht es abfahrend und querend kurz vor die Cabanne Bertol. Abfahrt nach Arolla. Übernachtung in einfachem Hotel (6 h). 3. Tag: Über den Pas de Chevres (500 Hm mit nostalgischem Skilift) gelangen wir zum Lac de Dix und erreichen mit einem Gegenanstieg die Cabanne Prafleuri (5 ½ h). 4. Tag: Aufstieg zum Gipfel der Rosablanche und anschliessend via Mont Fort Abfahrt nach Verbier (5 h). Rückreise.
Verpflegung
aus dem Rucksack
Ausrüstung
skihochtourenmässig (LVS, Schaufel, Sonde, Pickel, Steigeisen, Gurt), Harscheisen, Helm, 2 Bandschlingen, 2 Schraubkarabiner, Stirnlampe, Rucksack mit Trageriemen zum Ski aufbinden, Wechselwäsche für Übernachtung, Hüttenschlafsack, evtl. leichte Hüttenschuhe, Halbtax-Abo, SAC-Ausweis
Bewertung
ZS+, Tagesetappen von bis zu 7 h, Erfahrung Gletscherskifahren erforderlich, nur mit Tourenski
Kosten
Fr. 770.– (Übernachtungen in SAC-Hütte und Hotel, Anteil Kosten Tourenführer)
Teilnehmer
5
Anmeldung bis 1. April 2022 an:
Daniel Schaffhauser
Aeulistrasse 25
7310 Bad Ragaz
Mobile
078 775 79 42
Anmeldung bitte unter Angabe von Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer, E-Mail und Notfallkontakt mit Telefonnummer.
Anmerkung
Es gelten die aktuellen Covid-19-Bestimmungen.